Therapieangebote

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie gehört zu den ältesten überlieferten Heilmethoden in der Medizingeschichte. Die in ihrem Speichel enthaltenden Substanzen wirken durchblutungsfördernd, gerinnungshemmend, schmerzlindernd und entzündungshemmend bei akuten sowie chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates, schlechter Wundheilung, Ödemen, Abzesse, Entzündungen und vielem mehr.

Low-Level-Lasertherapie

Die Low-Level-Lasertherapie aktiviert in den Zellen verschiedene biochemische Vorgänge, die den Zellstoffwechsel von gestörten Zellen beeinflusst. Diese Therapie ist besonders gut geeignet zur Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Verminderung von Entzündungen, Infektionsrisiken und Schwellungen, sowie der Beschleunigung der Wundheilung. Diese Therapie ist absolut schmerzfrei.

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der TCM (traditionellen chinesischen Medizin), bei der durch Nadelstiche auf definierte Leitbahnen (Meridiane) ein gestörter Energiefluss, der für die Erkrankung verantwortlich gemacht wird, wieder zum zirkulieren gebracht wird und somit positiven Einfluss auf alle Körperfunkionen hat.

Allergiebehandlung

Hat ein Haustier eine oder mehrere Allergien, ist dies nicht nur für das Tier eine enorme psychische Belastung, sondern für die ganze Familie. Eine Allergie ist nicht heilbar, aber gut beherrschbar. Hierfür gibt es verschiedene Ansätze, die individuell auf jedes Tier ausgerichtet werden müssen.

Physiotherapie

Die Physiotherapie orientiert sich bei der Behandlung an den Beschwerden und den Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des tierischen Patienten, die bei der vorangegangenen physiotherapeutischen Untersuchung festgestellt wurden. Manuelle Therapien werden ergänzt durch physikalische Therapien, welche Reize durch Wärme, Kälte, Druck, Strom oder Strahlung setzt. Die Behandlung wird an die anatomischen und physiologischen Gegebenheiten des Patienten angepasst.

Ziel ist die Wiederherstellung, bzw. Erhaltung der Beweglichkeit, die Anregung von Stoffwechselvorgängen sowie Schmerzreduktion oder gar Schmerzfreiheit. Durch eine eingehende Untersuchung werden Disbalancen im Gangbild, Haltung, Muskulatur, Knochen- und Gelenksystem erkannt und können oftmals durch gezielte Physiotherapie behoben werden.

Phytotherapie und Homöopathie

Phytotherapie ist eine wichtige Säule der Pflanzen- und Naturheilkunde. Sie dient der Linderung sowie Vorbeugung von Krankheiten und Beschwerden durch Heilpflanzen die frisch, getrocknet oder als Extrakte zum Einsatz kommen.

Die Homöopathie ist eine alternative Behandlungsmethode, die auf dem von Samuel Hahnemann formulierten Ähnlichkeitsprinzip beruht. „Similia similibus curentur“. Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden. Es wird also ein Mittel gewählt, das bei einem Gesunden die gleichen Symptome hervorrufen würde, wie jene, die der Kranke hat. Ziel ist es, die Selbstheilungskräfte des einzelnen Organismus zu aktivieren und sich dadurch selbst zu heilen.

Mykotherapie

Die Mykotherapie ist in Deutschland eine relativ junge Therapieform. In der chinesischen Medizin werden Vitalpilze (Medizinalpilze), seit vielen tausend Jahren präventiv, zur Gesundheitsförderung oder zur Behandlung verschiedener Erkrankungen eingesetzt. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig, z.B. zur Stärkung der körpereigenen Immunabwehr, Unterstützung bei Allergien, Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems, Förderung der Durchblutung, sowie als Mittel mit antibakterieller und antiviraler Wirkung.

Die für ihr Tier am besten geeigneten Vitalpilze oder Vitalpilzkombinationen werden aufgrund der Symptomatik der Erkrankung und der Kranheitsvorgeschichte individuell ausgewählt.

Laboruntersuchungen

Ihr Tier leidet unter einer Krankheit und Sie wollen diese regelmäßig checken lassen? Sie wollen herausfinden woran Ihr Liebling leidet, oder Sie wollen einfach nur einen Gesundheits – Screen machen lassen, um zu testen ob Ihrem treuen Begleiter etwas fehlt? Kein Problem, die Liste der verschiedenen Untersuchungen ist sehr lang.

Sabrina Weisz
Tel. 0163 – 1952846
E-Mail: info@tierisch-weisz.de

Ich freue mich, Ihnen helfen zu können!

Hinweis
Nach dem deutschen Heilmittelwerberecht Paragraph 3 muss ich darauf hinweisen, dass es sich bei den hier vorgestellten Methoden, sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich umstritten und schulmedizinisch nicht anerkannt sind.